Cantieri Baglietto

Cantieri Baglietto

Die Traditionsmarke für Luxusyachten entschied sich 2012 für den Bau einer neuen Struktur, die es ihnen ermöglicht, Boote bis zu 65 m Länge zu bauen und dabei sicher und mit maximaler Effizienz zu arbeiten.

Das Gebäude ist vom Land und vom Meer aus gut sichtbar und wird so zum „Aushängeschild“ der gesamten Werft.

Das Projekt wurde von Arch. Marco Calvi entworfen, der Hohlkammerpolycarbonat für die lichtdurchlässigen Teile verwendete.

Die Fenster in der Wand wurden mit unseren 40 mm PanelPiù ausgeführt. Die 9 x-förmigen Wände in einer matten, neutralen Farbe sind durch thermisch getrennte Aluprofile unterbrochen und ermöglichen auch die Ausführung von festen und aufklappbaren Rahmen.

Wegen der hohen Flexibilität des Systems können diese Fenster quaderförmig in die Fassade eingeschnitten werden, die auch dank der davor geschaffenen Überdachung an den Umriss der Flügel einer stilisierten Möwe, dem Symbol des Wappens von Baglietto, erinnert.

Das gleiche System wurde auch für die Shed-Verglasungen auf der Überdachung verwendet, deren Öffnungen im Brandfall auch als Rauch- und Wärmeabzug fungieren können.

Für die zenitalen Lichtbänder wurde unser ReversPiù 1000/40 in der matten, neutralen Farbe verwendet.

Jedes Lichtband besteht aus zwei 6,0 m langen Paneelen, die auf einer Seite auf die Größe des Lochs zugeschnitten sind und durch den Wegfall der Verzahnung den Einbau unseres thermisch getrennten Seitenprofils zum Schließen ermöglichen. Diese Profile werden mit den Sandwichpaneelen an den Seiten durch speziell entwickelte obere Bleche verbunden.

Die beiden Paneele werden mit Hilfe des speziellen quadratischen Polycarbonatpfostens miteinander verbunden und mit speziellen Edelstahlwinkeln verankert. Dank der 6,0 m Länge kann mit einem einzigen Blech eine ganze Waagrechte ausgeführt werden.

Unter jedem Lichtband befindet sich eine tragende Struktur aus 70 mm hohen Omega-Profilen, die sowohl das Polycarbonat stützen, das auf dem Hauptrahmen liegt, der die Sandwich-Paneele trägt, als auch die lichtdurchlässigen Paneele anhebt und sie auf die Höhe der blinden Paneele bringt.

Die Leichtigkeit und Festigkeit unserer Systeme haben dazu beigetragen, eine sehr schlanke Struktur zu schaffen und gleichzeitig eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Windlasten zu gewährleisten, die aufgrund der großen Öffnungen in der Halle hohe Werte erreichen können.

Die hohe Dichte der Platten und die hohe Anzahl der Innenwände garantiert außerdem für eine ausgezeichnete Wärmeisolierung und sorgt gleichzeitig für einen hohen Einfall von natürlichem Licht. Die Anordnung der Oberlichter, die sich mit den blickdichten Teilen des Daches abwechseln, und die Verwendung einer matten Oberfläche, die das Licht besser streut, verleihen der großen Menge an zenitalem Licht, das in das Innere des Gebäudes eindringt, eine hohe Qualität.